Die Irre von Chaillot

Veranstalter: Theater Hochrot
nach Jean Giraudoux
übersetzt und bearbeitet von Stefan Filipiak
Musik: Martin Herzhoff

Design: O. Schröder
Geldgierige Spekulanten haben Erdöl unter Paris entdeckt. Sie drohen, die Stadt der Kultur im Namen der Energiesicherheit durch Bohrtürme zu verschandeln. Aurélie, die "Irre von Chaillot", ist inoffizielle Schutzpatronin der kleinen Leute ihres Bezirks: Straßenmusiker, Lumpenhändler, Taubstumme. Mit deren Unterstützung heckt sie zusammen mit ihren nicht minder bizarren „Kolleginnen“ der anderen Stadtbezirke einen rigorosen Plan aus, um Paris zu retten…

Das Theater Hochrot bringt Jean Giraudouxs märchenhafte Farce von 1943 in einer radikal überarbeiteten Neuübersetzung auf die Bühne, die von verblüffender Aktualität ist!