Die Physiker

Gabriele van BoxenUnsere geliebte Kollegin und Freundin Gabriele van Boxen ist leider nach schwerer Krankheit gestern von uns gegangen ist.

Wir sind zutiefts bestürzt und in tiefer Trauer.

Unsere Gedanken sind bei ihr und ihren Angehörigen, den wir alles Gute und herzliches Beileid wünschen.
Die Beerdigung ist am Melaten Friedhof am 14. Juli 13:30 Uhr.

Christos Nicopoulos (Köln, den 22.06.17)
Theaterleiter

Komödie von Friedrich Dürrenmatt
Mit: Gabriele van Boxen, Maren Pfeiffer, Christine Wolff, Thomas Bleidiek, Andreas Strigl, Sunga Weineck
Inszenierung/Bühne: Reinar Ortmann

Foto: Wolfgang Weimer

Drei verrückte Physiker und drei tote Krankenschwestern im ehrenwerten Sanatorium der Dr. Margarete von Zahnd. Eine Kommissarin versteht die Welt nicht mehr: Wer ist wahnsinnig, wer genial, wer beides? Alles scheint relativ. Und dabei schwebt die „Weltformel “, der Schlüssel zur Erklärung aller Geheimnisse des Universums, im Raum. Dies ist die Grundsituation von Friedrich Dürrenmatts schwarzer Komödie„ Die Physiker “ - einem perfekt konstruierten Klassiker des modernen Dramas, der, 1962 uraufgeführt, seine Aktualität nicht zu verlieren scheint. Denn, so Dürrenmatt: „Unsere Welt hat ebenso zur Groteske geführt, wie zur Atombombe.“

TERMINE

2017

25.09. um 19 Uhr
09.10. um 10 Uhr / 19 Uhr
13.11. um 10 Uhr / 19 Uhr
20.11. um 10 Uhr / 19 Uhr
27.11. um 10 Uhr / 19 Uhr
04.12. um 10 Uhr / 19 Uhr