Die Geschichte von Boris, Gustel & den Sachen

von Ko van den Bosch
Regie: Christos Nicopoulos
Mit: Kai Phlipp Mücke, Nina Rauterkuss, Gregor Röttger


"Sturmfreie Bude für die Geschwister Boris und Gustl. Machen können, was man will. Großartig!
Doch irgendetwas stimmt hier nicht. Denn die beiden streiten sich. Ihnen ist langweilig. Aber warum? Und wo sind eigentlich Mama und Papa? Offenbar schon lange verschwunden. Einfach weg. Der kleine Boris sammelt auf der Suche nach ihnen alles, worin er glaubt Hinweise auf seine Eltern zu finden. Vergeblich. Doch eines Tages geschehen fantastische Dinge und die beiden begegnen dem merkwürdigen Erwachsenen Hermann. Kann er ihnen helfen, die Eltern zu finden?
Dem niederländischen Dramatiker Ko van den Bosch gelingt es mit diesem Stück schwierige und ernste Themen leicht, locker und lustig zu vermitteln. Beckett für Kinder. Unbedingt schauen, wie es ausgeht!"